+49 (0) 228 534 632 66 info@exzellenta.de

Im Beitrag
Lean Prinzipien in Projekten
wurde auf den Workshop am 25.09.12 bei der Gesellschaft für Projektmanagement in München bereits hingewiesen.

Arbeitsergebnisse des workshops

Die Teilnehmer erhielten von Frau Reeg-Muller einen kurzen Überblick über Lean (Werte schaffen ohne Verschwendung) und Lean Prinzipien. Sie wurden anschließend aufgefordert, sich Gedanken darüber zu machen, wo sie Verschwendung in ihren Projekten sehen können.

Hier einige wichtige Ergebnisse:

  • Kommunikation
    • mangelnde Absprachen/Abstimmungen
    • „Dauerbesprechungen“ 
  • Schlechte Schnittstellen
    • mangelnde Synchronisation mit dem Kunden
    • Entscheidungswege sind falsch bzw. mangelhaft oder unklar
    • Entscheidungsenpass > Entscheidungen werden nicht oder verzögert getroffen
    • „Kopfmonopole“ >Wartezeiten, weil der Wissensträger nicht verfügbar ist
  • Ablage 
    • uneinheitlich
    • unklar, ob es sich um die aktuelle Version handelt
  • Team
    • Falsche Leute, falsche Qualifikationen
    • parallele Arbeiten in unterschiedlichen Projekten > Zeitverlust durch erneutes Einarbeiten
  • Softwareunterstützung
    • überdimensionierte Werkzeuge
    • Insellösungen

Jede/r Projektleiter mag überlegen, welche dieser Punkte auf das eigene Projekt zutreffen und wo sich Ansatzpunkte finden lassen, diese Probleme zu beheben. Lean Werkzeuge helfen in vielen Fällen.

Wir unterstützen Sie gerne. Weitere Informationen hier. 

Bildnachweis: eigene

Angela Reeg-Muller, www.reeg-muller.de